Skip to main content

Bad Kleinkirchheim

Anfänger geeignet
Profi geeignet
Familiengerecht
Freestyle & Snowboard
Skilanglauf
Pisten-Kilometer107
Max. Höhe (m)2055
SaisonstartNovember
SaisonendeApril

Filter zurücksetzen

Bad Kleinkirchheim Pistenkarte

Skigebiet: Bad Kleinkirchheim

Wer seinen nächsten Skiurlaub plant, der wird in Bad Kleinkirchheim ganz bestimmt auf seine Kosten kommen. Der kleine Ort in Kärnten dürfte Sportbegeisterten ein Begriff sein und bietet entspannte Tage für die ganze Familie und man kann sich aus unzähligen Wintersportaktivitäten genau das Richtige für sich und seine Liebsten aussuchen.

Steckbrief

Relaxen wird in Bad Kleinkirchheim groß geschrieben.Bad Kleinkirchheim ist eine Gemeinde im politischen Bezirk Spittal an der Drau in Kärnten und hat rund 1700 Einwohner, die auf einer Fläche von 74km² und einer Höhe von 1087 m.ü.A. leben.
Der Ort ist nicht nur seit dem 17. Jahrhundert ein beliebter Kurort für Gäste aus aller Welt, sondern auch berühmt für seine wunderschönen Pisten, auf denen schon einige Ski Weltcups stattgefunden haben.
Die Berge rund um den Ort sind die Nockberge, die ebenfalls für wunderschöne Pisten, die Alpenstraße und den Biosphärenpark bekannt sind.

Anreise

Kommt man von Villach, muss man etwa 35 Kilometer dem Straßenverlauf der B98 folgen, bis man Radenthein erreicht, anschließend fährt man die B88. Nach rund sechs Kilometer erreicht man den Zielort.

Wenn man von Spittal an der Drau anreist, dann muss man ebenfalls der B98 bzw. B88 für ca. 30 Kilometer folgen, um in Bad Kleinkirchheim anzukommen.
Der Flughafen Klagenfurt ist etwa 50km und der Bahnhof Spittal an der Drau ca. 30km entfernt.

Ausflugsziele

Nicht nur Skifahrer, Snowboarder, Rodler und Langläufer schätzen die malerische Landschaft in und rund um den Kurort, auch bei Wanderern und Thermalliebhabern ist Bad Kleinkirchheim beliebt.

Ski fahren, Snowboarden und Rodeln

Auf 103 perfekt präparierten Pistenkilometern, 24 Lift- und Bahnanlagen (vier Gondeln, sieben Sesselliften und 13 Schleppliften) und der Weltcup Abfahrt „Kärnten – Franz Klammer“ kann man mit der Familie oder dem Partner/der Partnerin einen Skiurlaub der ganz besonderen Art verbringen.

Skifahren im Skigebiet Bad KleinkirchheimAuf den Pisten in St. Oswald und Bad Kleinkirchheim gibt es neben einer Sauna auch 23 gemütliche Skihütten, die zum Energie und Kraft tanken sowie zum Speisen von regionalen Köstlichkeiten einladen. Ruhebänke mit Wärmeschutzauflagen dienen als Verschnaufpause für zwischendurch.

Dank der vier Skischulen kommen hier nicht nur Fortgeschrittene und Profis, sondern auch Anfänger auf ihre Kosten. Speziell für die Kleinen gibt es eine Kinderbetreuung und einen Skikindergarten, so können die Eltern ein paar Stunden zu zweit genießen. Kinder bis zwölf fahren zudem um nur einen Euro/Tag.

Wer keine Ski- oder Snowboardausrüstung besitzt, der hat vor Ort die Möglichkeit diese gegen einen geringen Preis auszuleihen.

Mit der Maibrunnenbahn und der Strocksackbahn erreicht man den Snowpark, der speziell für alle Freestylefans Stelkurven und Obstacles enthält.

Die Natur-Rodelbahn bei der Kaiserburg-Wöllaner Nock ist das Highlight für alle Rodelbegeisterten. Außerdem gibt es in St. Oswald noch Rodelmöglichkeiten sowohl für Alt als auch für Jung.

Partyhungrige können es während ihrem Skiurlaub bei den Aprés-Ski Partys, die hier regelmäßig stattfinden, krachen lassen und bis in die frühen Morgenstunden ausgelassen feiern. Stars, wie DJ Ötzi, heizen dem Publikum so richtig ein und machen die Skireise zu einem unvergesslichen Abenteuer.

Tipp: Römer Thermalbad und Therme Kathrein

Für alle, die einen actionreichen Tag perfekt ausklingen lassen möchten, bietet das Römerbad und die Therme Kathrein Entspannung pur.

Das Innen- und Außenbecken des Römerbades zeigt genau in Richtung der „Franz-Klammer“-Piste, auf der man den Nachtfahrern während dem Relaxen in der Ruhezone und dem Plantschen im warmen Becken zusehen kann.

Die Saunalandschaft beider Thermen ist atemberaubend schön und lädt ebenfalls zum Entspannen und Energietanken ein.

Langlaufen, Skitouren, Schneeschuhwandern und Winterwandern

Entspannung pur in Bad KleinkirchheimVon November bis in den Frühling sind Bad Kleinkirchheim und die Orte rundherum dank der Höhenlage und dem sonnigen Klima auch ein beliebtes Ziel für Langläufer. Die abwechslungsreichen Strecken sind insgesamt 46,5 Kilometer lang und sowohl für alle, die gerne eine ruhige als auch eine schnellere Tour machen möchten, geeignet.

Man hat die Wahl zwischen einer Skitour auf den Mallnock (Dauer ca. 2,5 Stunden für Fortgeschrittene), den Steinnock (Dauer ca. vier Stunden für Profis), den Peitlernock, (Dauer ca. 3,5 Stunden ebenfalls für Profis) oder eine geführte Einsteiger-Skitour auf die Brunnach, die man in knapp zwei Stunden absolvieren kann.

In und rund um das Skigebiet in Österreich kann man im Biosphärenpark der Nockberge Schneeschuhwandern oder eine einfache Winterwanderung machen. Die traumhafte verschneite Landschaft lässt jedes Naturliebhaberherz höher schlagen und ist durchaus auch für Hunde mittlerer bis großer Größen geeignet. Auch hier kann man die Tour alleine oder mit Hilfe der Berg- und Wanderprofis vor Ort machen.

Gastronomie und Hotels

Das Skigebiet in Österreich hat neben diversen kulinarischen Köstlichkeiten, die in den unzähligen Restaurants und Gasthäuser geboten wird, auch eine umfangreiche Hotelauswahl. Man hat die Wahl zwischen einem Wellnesshotel oder einer Hütte auf dem Berg, um den Aufenthalt mit der Familie oder Freunden intimer zu gestalten.

Fazit

Wer in und rund Bad Kleinkirchheim seinen Skiurlaub verbringt, der kann sich auf einen Aufenthalt der ganz besonderen Art freuen. Neben den vielen perfekt präparierten Pisten, auf denen auch Anfänger und Wiedereinsteiger Fahrspaß erleben können, bietet das Skigebiet in Österreich noch andere Alternativen und Ausflugsmöglichkeiten.

Wer mehr Zeit hat der kann auf der Steinplatte in Salzburg eine Runde mit den Skiern drehen und die Aussicht genießen – sowohl bei der Autofahrt dorthin als auch bei der Fahrt der Piste entlang.


Preis inkl. MwSt.