Skip to main content

Engadin St. Moritz

Anfänger geeignet
Profi geeignet
Familiengerecht
Freestyle & Snowboard
Skilanglauf
Pisten-Kilometer341
Max. Höhe (m)3303
SaisonstartOktober
SaisonendeMai

Filter zurücksetzen

Skigebiet (Schweiz): Engadin St. Moritz

Genießen Sie bestes Skivergnügen in Engadin St. Moritz

St. Moritz ist ein luxuriöses Wintersportgebiet der Schweiz und umfasst mehrere Ortsteile der Gemeinde. St. Moritz selbst liegt auf 1822 m direkt am steilen Nordufer des St. Moritzersees. Umgeben ist der Ort von mehreren über 3000 m hohen Bergen, wobei der Corviglia mit über 23 Wintersportanlagen der Hausberg der Region ist. Nördlich des Ortes ragt der weniger bekannte, aber imposante Piz Nair mit 3057 m in die Höhe.

Anreise zum Skiurlaub St. Moritz

Von München aus erreicht man das Skigebiet in der Schweiz mit dem Auto in etwa vier Stunden. Die Fahrt über die Pässe ist nur mit spezieller Winterausrüstung wie Schneeketten oder Allrad-Fahrzeugen erlaubt. Einige der Passstraßen sind zudem nur im Sommer geöffnet. Die Anreise in die Skiferien nach St. Moritz kann aber auch mit der Rhätischen Bahn ab Chur erfolgen. Die Bahnstrecke mit ihren Kehrtunnels und den schwindelerregenden Viadukten gehört zu den interessantesten Verbindungen in ganz Europa.

Skiurlaub in St. Moritz

Das praktisch schneesichere Skigebiet der Schweiz befindet sich auf einer Höhe von 1720 m bis 3300 m und verfügt über 155 km Pisten, 8 km Skirouten und 24 Lifte. Das Skigebiet ist für seine Vielseitigkeit bekannt und Skiferien in St. Moritz sind sowohl für Anfänger und als auch für Fortgeschrittene möglich. Hier wurde schon vor über 150 Jahren der Skitourismus erfunden. Heute gehört ein Carver-Paradies, Anfängerpisten sowie Freeride-Hänge und sogar eine Yoga-Piste zum Skigebiet. Neben den Abfahrten auf dem Corviglia stehen den Skiurlaubern auch die Wintersportgebiete Corvatsch, Diavolezza und Zuoz zur Verfügung. Kleinere und familiäre Dorf-Skilifte gibt es zudem in Samedan oder Pontresina.

Tipp: Die größten Skigebiete der Region sind zugleich auch die bekanntesten. Hier finden auch Weltcup-Rennen und Weltmeisterschaften sowie das durch St. Moritz bekannt gewordene Snow Polo auf dem zugefrorenen St. Moritz-See statt.

Skiurlaub in St. Moritz auf Corvatsch, Silvaplana und Pontresina

 

Ski Urlaub auf spitzen Niveau in Engadin St. Moritz

Die höchstgelegene Bergstation der Ostalpen befindet sich auf 3303 m auf dem Corvatsch. Praktisch von November bis in den April hinein findet man hier die besten Pulverschnee-Bedingungen. Eine der beeindruckendsten Regionen sind die Skigebiete von Diavolezza und Pontresina. Das großartige Panorama und perfekte Pisten machen den Skiurlaub hier zu einem ganz besonderen Highlight. Bei einer Skireise in das Engadin kann man als Skibegeisterter zudem 33 Abfahrten in verschiedenen Schwierigkeitsgraden nutzen. Etwa 42 km davon sind als leichte Pisten markiert, 79 km sind mittelschwere Abfahrten und 34 km sind schwere Abfahrten für Könner und Profis.

Tipp: Die Kleinsten werden sicher von dem Maskottchen Snowli und den vielen Skischulen begeistert sein. Auf dem Corviglia steht dafür auch ein extra Kinderlift bereit.

Der Snow Park Crowland dagegen lädt ganz besonders die Freestyler unter den Skiurlaubern ein. Anfänger können auf -Herzen höher schlagen. Mit über 30 Obstacles ist für jeden etwas dabei. So können Anfänger auf dem 400 m langen Easy Park üben, Fun und coole Sprünge bietet dagegen der Medium Park für Fortgeschrittene. Die ganz Kleinen werden ihren Spaß ganz sicher auf der Funloipe mit Wellenbahn und Steilkurven finden. Das Skigebiet Corviglia im Engadin bietet aber auch eine Highspeed-Piste sowie die 9 km lange Engadiner Traumpiste für traumhafte Abfahrten an.

Tipp: Corviglia als Teil der Schneesportregion Engadin kann auf einer Snowsafari praktisch an einem Tag erkundet werden.

Bedeutend weniger Trubel finden Skibegeisterte in den Region Maloja. Sonne, Ruhe und Pulverschnee zeichnen das Skigebiet Aela aus. Ein Kinderland für die Kleinen und die etwas höher gelegenen Areale stehen für Eltern bereit. Sils dagegen ist das Paradies für Langläufer. Die Loipen führen über zugefrorene Seen bis nach Silvaplana und St. Moritz und beeindrucken mit ihren weiten Flächen über Hochtäler und idyllischen Seitentälern. Silvaplana ist ein trendbewusster Ferienort im Engadin und befindet sich inmitten der Oberengadiner Seenlandschaft. Die zugefrorenen Seen sind im Winter der Treffpunkt für Snowkiter, hier sorgt der günstigen Malojawind für ganz besondere Bedingungen für die Snowkiter.

Sehenswertes und kulinarisches im Skiurlaub in St. Moritz

Bezaubernde Landschaften in Engadin St. MoritzDas Wahrzeichen von St. Moritz ist der Schiefe Turm abgebrochenen Mauritiuskirche aus dem 15. Jahrhundert. Das Ortszentrum mit seiner reformierten Dorfkirche ist dabei ebenso sehenswert wie das Altes Schulhaus, der Bylandt-Brunnen und der Eisbahn- und Golfpavillon. Kulinarisch verwöhnt wird man dann im romantischen Café Hanselmann bei typischen Spezialitäten aus der Region. Auch die zahlreichen Almhütten und Sonnenterrassen bieten eine große Auswahl an einheimischen Gerichten wie Grillhähnchen, Haxen und Rösti, aber auch Pizza und Kaiserschmarrn an. Engadiner Lebensart heißt aber auch Entspannung in einem der vielen tollen Erlebnisbäder wie dem Bellavita Erlebnisbad und Spa in Pontresina oder dem kleinen, aber feinen Familienbad Zernez. Besonders nach einem langen Skitag ist ein Besuch im Spa empfehlenswert, um sich bei Wärme, Massagen und Sauna perfekt entspannen zu können und Körper und Geist eine Erholung zu gönnen.

Tipp: Legendär ist St. Moritz auch für sein „Champagner-Klima“. Hier scheint an praktisch 322 Tagen im Jahr die Sonne und das trockenen Klima sorgt für das ganz besondere Gefühl. Wer den beliebten Ferienort einmal selbst erleben möchte, kann hier bei uns Hotels und Ferienwohnungen zu attraktiven Angeboten buchen.


Preis inkl. MwSt.