Skip to main content

Grossglockner/Heiligenblut

Anfänger geeignet
Profi geeignet
Familiengerecht
Freestyle & Snowboard
Skilanglauf
Pisten-Kilometer55
Max. Höhe (m)2902
SaisonstartDezember
SaisonendeApril

Filter zurücksetzen

Grossglockner/Heiligenblut Pistenkarte

 

Wer kennt ihn nicht, den Grossglockner – mit seinen nicht ganz 3800 Metern ü.A. ist er der höchste Berg Österreichs und zählt zum Gebirge der Hohen Tauern bzw. der Glocknergruppe. Er liegt an der Grenze zu Kärnten im Nordosten und Osttirol im Südwesten. Heiligenblut am Grossglockner zählt zu den beliebtesten Skigebieten Österreichs.

Zahlen, Daten, Fakten

Skifahren am GroßglocknerHeiligenblut gehört zum politischen Bezirk Spittal an der Drau und liegt etwa 1288 m ü.A. Es befindet sich am obersten Ende des Mölltals im Nationalpark Hohe Tauern und auf einer Fläche von rund 193 km² leben knapp über 1000 Einwohner. Seit 1935 zählt es neben dem klassischen Sommerfrischort zu einem beliebten Skiort.

Die Grossglockner Hochalpenstraße ist nur eine der Sehenswürdigkeiten in und rund um Heiligenblut. In der Bricciuskapelle, die westlich von Winkl liegt, können Sie sich barocke Gemälde ansehen. Außerdem sind die Apriacher Stockmühlen und die Filialkirche, einen Besuch wert.

Von Spittal aus folgen Sie der B106, bis Sie dann bei Winklern auf die B107 abbiegen, der Sie dann noch 22 Kilometer folgen und dann schließlich Heiligenblut erreichen.

Ausflugsmöglichkeiten

Nicht nur wegen der wunderschönen Landschaft entscheiden sich hunderte Besucher jedes Jahr für einen Skiurlaub in Heiligenblut, auch die Auswahl an Sportmöglichkeiten spricht für sich.

Skifahren und Skischule

Eine sensationelle Landschaft am GroßglocknerAuf 55 perfekt präparierten Pistenkilometern (20 leicht, 34 mittel und eine schwer) können nicht nur Profis zeigen was sie können. Dank der kinder- und familienfreundlichen Pisten und elf Liften (vier Kabinenbahnen, eine 4er Sesselbahn, fünf Schlepplifte + ein Ersatzanlage Schlepplift und ein Kinderlift) können Sie auf bis zu 2902 Meter ü.A. hinauffahren und eine tolle Fahrt mit atemberaubendem Blick auf den Grossglockner und 40 weiteren Dreitausendern genießen.

Anfänger und Wiedereinsteiger haben die Möglichkeit in der Skischule von ausgebildeten Top Fahrlehrern zu lernen und sich anschließend unbeschwert in das Abenteuer Ski fahren zu stürzen.

Im Skigebiet in Österreich finden Sie zehn urige Hütten und Restaurants, die mit Köstlichkeiten aus der Region verwöhnen und zum Verweilen einladen. Außerdem verfügen sie über W-Lan und in der Talstation stehen Skidepots zur Verfügung. Sportgeschäfte und Skiverleiher im Ort statten „unbewaffnete“ Frischluftfanatiker mit dem nötigen Equipment aus.

Freeride Arena Grossglockner

Auf bis zu 1500m Höhenunterschied können Adrenalinjunkies ca. 1500 Hektar freien Skiraum genießen. Der höchste Punkt liegt bei 2989m und der tiefste bei 1204m. Für die Sicherheit sorgen die täglichen Kontrollfahrten der Mitarbeiter vor Ort. Geübte Fahrer haben die Möglichkeit auf ca. zehn Kilometern gekennzeichneten und gesicherten Skirouten zu zeigen was sie können. Außerdem gibt es die Möglichkeit mit dem Skibus in das Tal zurückgebracht zu werden.

Langlaufen und Winterwandern

Die Glocknerloipe, die anspruchsvolle Strecke, und die Sonnblickloipe, für Gemütliche, bieten allen Langlauffans von Dezember bis in den Frühjahr hinein wunderschöne Strecken, die durch Heiligenblut führen. Im Frühjahr gibt es dann auf ca. 2200 Metern zusätzlich die Höhenloipe, die Sie benutzen können.

Für Winterwanderungen gibt es etliche Wege, die Sie erkunden können:

  1. Kaiserin-Elisabeth-Wanderung zur Gipperalm: ca. drei Stunden Gehzeit bei rund fünf Kilometern
  2. Rundwanderweg Apriacher Almen: ca. 3,5 Stunden Gehzeit bei rund sechs Kilometern
  3. Gipfelerlebnis Schareck: ca. 30 Minuten Gehzeit bei rund 600 Metern – perfekt für Anfänger
  4. Natura Mystica Kachlmoor Pfad: ca. 1,5 Stunden Gehzeit bei rund drei Kilometern

Diese und weitere Wege können Sie nutzen, um die wunderschöne Natur in und rund um Heiligenblut und den Grossglockner zu genießen.

Tipp: Wochenprogramm

Mit der Gondel an den GroßglocknerUnentschlossene können sich aus verschiedensten Wochenprogrammen das Passende für den Skiurlaub aussuchen und genießen Abwechslung pur.

Alle Pakete sind auf der Grossglockner-Webseite beschrieben und kosten mit der Grossglockner Plus Card zwischen 30 und 70 Euro, je nachdem wofür man sich entscheidet.

Großkirchheim und Winklern

Wenn Sie sich für einen Skiurlaub in der Region des Grossglockners entscheiden, dann müssen Sie den Orten Großkirchheim und Winklern unbedingt einen Besuch abstatten.
Folgen Sie der B107 ca. 22 Kilometer Richtung Lienz, um den kleinen Ort Winklern zu erreichen. In dem 1200 Seelendorf genießen Sie Kultur pur. Der Mautturm und die Pfarrkirche sind die zwei bedeutendsten Sehenswürdigkeiten und die Alternative bei Schlechtwetter.

Schlendern Sie durch die Gassen von Großkirchheim oder sehen Sie sich das berühmte Schloss mit dem Museum an. Sie sind in nur zwölf Fahrminuten dort und lernen so die Kultur rund um den Grossglockner kennen.

Gastronomie und Hotels

Wenn der Magen knurrt oder Sie durstig sind, dann können Sie in einer der schönen, urigen Hütten entspannen und kurz verschnaufen.

Wollen Sie einen atemberaubenden Blick bei Köstlichkeiten aus der Region genießen, dann lädt das Panoramarestaurant „Schareck“ zum Verweilen ein.

Die Skihütten „Spatzlalm“, „Rossbach Klause“, „Fleiss“ oder auch der Berggasthof „Wallackhaus“ begrüßen Sie zum Speisen und Trinken während Ihrer Skireise.

Auch die vielen Hotels und Hütten haben für jeden Geschmack etwas zu bieten. Hier werden Sie ebenfalls auf der Webseite informiert und finden bestimmt das Richtige für Ihre nächste Skireise.

Veranstaltungen

Auch in Heiligenblut finden zahlreiche Events und Veranstaltungen statt, die speziell für Partylustige sein dürften.

Tipp: Ö3 ist jedes Jahr mit dem Pisten-Bully on Tour in den schönsten Skiregionen und macht auch Halt in dem kleinen, idyllischen Ort.
Liegestühle, Felldecken und Schwedenfeuer sowie der beste Musik-Mix laden zum Verweilen zwischen den Fahrten ein. Wenn die Sonne verschwindet wird dann ordentlich bei der Aprés-Ski Party gefeiert, bis in die frühen Morgenstunden – im Skiurlaub vorbeikommen lohnt sich auf jeden Fall.

Fazit

Wenn Sie also Ihre nächste Skireise planen und noch nicht wissen wohin, dann kommen Sie doch nach Heiligenblut und genießen die Aussicht auf den höchsten Berg Österreichs. Die gut präparierten Pisten und die Auswahl an Sportmöglichkeiten bieten Wiedereinsteigern und Fahranfängern, sowie Profis perfekte Voraussetzungen für den nächsten Skiurlaub.

Abseits der Skipisten, sorgen abwechslungsreiche Aktivitäten, wie z.B. Eisklettern, Rodeln und Eislaufen, für ein kurzweiliges und unvergessliches Urlaubsvergnügen.


Preis inkl. MwSt.