Skip to main content

Holzhau im Erzgebirge

Anfänger geeignet
Profi geeignet
Familiengerecht
Freestyle & Snowboard
Skilanglauf
Pisten-Kilometer5
Max. Höhe (m)610
SaisonstartNovember
SaisonendeMärz

Filter zurücksetzen

Pistenkarte Holzhau

Wo liegt das Skigebiet Holzhau?

Ski in Holzhau im ErzgebirgeHolzhau im Erzgebirge ist ein Ortsteil des bekannten Urlaubsortes Rechenberg-Bienenmühle und liegt im Osterzgebirge in der Nähe der Grenze zu Tschechien. Ganz in der Nähe des Ortes entspringt auf dem tschechischen Erzgebirgskamm in dem Ort Moldava die Freiberger Mulde. Holzhau liegt im Tal der Oberen Mulde. Die Region ist Teil des Naturparkes Erzgebirge/Vogtland und mit ihren sanften Hängen und lichten Wäldern ein Paradies für Wanderer und Wintersportbegeisterte für einen Urlaub in einem Skigebiet in Deutschland. Die beiden höchsten Erhebungen sind die Steinkuppe (806 Meter) und der Drachenkopf (805 Meter).

Wie kommt man nach Holzhau?

Der Ort liegt etwa 40 Kilometer von der sächsischen Landeshauptstadt Dresden entfernt. Mit dem PKW beträgt die Fahrzeit rund eine Stunde. Der bekannte Erzgebirgs-Urlaubsort Altenberg ist rund 25 Kilometer entfernt, der Spielzeugort Seiffen und das Städtchen Olbernhau kaum 20 Kilometer. Von allen genannten Orten fahren regelmäßig und täglich mehrfach Linienbusse nach Holzhau, dem netten Skigebiet in Deutschland.

Tipp: Für Eisenbahnfans gibt es aber auch noch eine andere und sehr empfehlenswerte Anreise in das Skigebiet Holzhau. Von der Kreisstadt Freital, vor den Toren Dresdens aus verkehrt nämlich die Freiberger Muldentalbahn bis nach Holzhau und es gibt sogar einen Bahnhof direkt am Skilift. Die 31 Kilometer lange und sehr malerische Bahnstrecke verläuft zu großen Teilen direkt am Fluss Mulde entlang durch die Gebirgslandschaft und die hübschen kleinen Erzgebirgsorte. Die Fahrt dauert etwa eine Dreiviertelstunde.

Was bietet das Skigebiet Holzhau?

Skischulen gibt es in Holzhau im Erzgebirge

Es liegt zwischen 600 und 800 Metern und bietet für die Verhältnisse des Erzgebirges erstaunlich gute Schneeverhältnisse für den Skiurlaub. Das liegt vor allem daran, dass das Skigebiet auf der sonnenabgewandten Talseite liegt. Von Ende November bis Ende März ist hier Wintersport möglich.

Die Schneehöhe für den Skiurlaub in Deutschland liegt im Durchschnitt zwischen 30 und 40 Zentimetern. Wenn die Natur wirklich einmal nicht mitspielt, hilft eine moderne Beschneiungsanlage nach und macht den Skiurlaub in Holzhau auch bei Tagesplusgraden möglich. Das Skigebiet Holzhau hat 5 klassische Abfahrten von 1,8 Kilometer, 1,2 Kilometer und 200 Metern, außerdem 5 Skating- und Free-Sky-Loipen und zwei Rodelhänge.

Toll ist auch der Funpark mit Wall, verschiedenen Rails und Kickern. Eine Ski-Verleihstation und eine Skischule gehören natürlich auch zum Angebot. Es gibt zwei Schlepplifte für den Skiurlaub, einen Kinderlift für die Kleinen und außerdem einen sogenannten Gründel-Lift für die Rodler.

Tipp: Ein großes Plus für das Skigebiet Holzhau sind die beleuchteten Pisten und die langen Öffnungszeiten. An den Wochenenden und mittwochs fahren die Lifte bis 23 Uhr.

Wie ist es mit dem Skilanglauf rund um Holzhau bestellt?

Weihnachtsmänner Treffen in Holzhau im Erzgebirge

Skilangläufer finden rund um das Skigebiet Holzhau ebenfalls beste Bedingungen. Das Loipennetz in Holzhau umfasst an die 40 Kilometer maschinell gespurte Loipen. Außerdem gibt es eine Höhenloipe, die mit dem Lift erreichbar ist sowie eine Flutlichtloipe. Größtenteils ist neben der Langlaufloipe auch noch eine Snowboard-Route gewalzt. Am bekanntesten und auch für Anfänger bestens geeignet ist die rund 6 Kilometer lange Bahndamm-Dreitellen-Loipe. Sie ist eine der beliebtesten Loipen des Osterzgebirges und führt entlang der ehemaligen Eisenbahnstrecke Holzhau-Moldava, die seit 1972 nicht mehr existiert. Auch die Ringel-Floßgrabenloipe und die Steinkuppen/Schwarzer Buschweg-Loipe sind empfehlenswert. Interessant sind auch die um die 12 Kilometer langen Loipen von Holzhau nach den tschechischen Orten Dlouha Louka und Moldava.

Was kann man sonst im Skigebiet Holzhau erleben?

Natürlich kann man im Skigebiet Holzhau nicht nur Ski oder Snowboard fahren. Eine sehr schöne Abwechslung ist auch eine Fahrt mit dem Airboard, einem aufblasbaren Schlitten. Aber auch Snow-Kite wird angeboten. Die langgestreckten Hänge von Holzhau mit ihren günstigen Windverhältnissen bieten sich für die großen Lenkdrachen im Skiurlaub in Deutschland an. Aber auch Winterwanderungen lassen sich rund um Holzhau machen und ganz bequeme Winterurlauber können sich im Pferdeschlitten durch die stille weiße Winterwelt kutschieren lassen.

Wo kann man in und um Holzhau im Erzgebirge einkehren?

An Einkehrmöglichkeiten fehlt es in Holzhau wirklich nicht. Eine ganze Reihe von Gaststätten bieten Gemütlichkeit und eine gute Küche und auch für den Einkehrschwung ist gesorgt. Das Hotel Lindenhof, Das Erbgericht, die Fischerbaude, das Teichhaus, das Torfhaus und das Hotel Talblick sind die bekanntesten Adressen. Aber auch in den Orten ringsum gibt es jede Menge Gastronomie. Einen anstrengenden Ski,- Snowboard – oder Rodeltag kann man auch sehr schön in der Apres-Ski-Bar „Willis Partyscheune“ an der Talstation der Lifte ausklingen lassen.

Tipp: Ganz toll ist auch der Holzhauer Ski-Fasching. – Eine riesen Gaudi.

Was gibt es in und um Holzhau im Erzgebirge noch zu erleben?

Wer mehrere Tage in und um Rechenberg-Bienenmühle Urlaub machen möchte, findet auch abseits der Pisten und Loipen Interessantes. Sehenswert sind die Burgruine Rechenberg, der historische Ortskern mit den hübschen aufwändig restaurierten Fachwerkhäusern, die neugotische Saalkirche und das Brauerei-Museum, in dem sehr interessant und lehrreich die Kunst des Bierbrauens erklärt wird. Außerdem gibt es für Kinder in Holzhau das Kinderbuchmuseum. Selbst ein Ausflug in die sehr interessante tschechische Stadt Teplice, nach Usti oder nach Decin im tschechischen Teil des Elbsandsteingebirges ist nur ein Katzensprung. Wer sich stattdessen die berühmte Festung Königstein in der Sächsischen Schweiz ansehen möchte, ist auch in nur einer Stunde mit dem Auto vor Ort.

Weitere Infos finden Sie auf den Seiten des Fremdenverkehrsamts Rechenberg-Bienenmühle, Holzhau und Clausnitz: http://www.fva-holzhau.de.


Preis inkl. MwSt.