Skip to main content
Anzeige*
Anzeige*

Oberhof im Thüringer Wald

Anfänger geeignet
Profi geeignet
Familiengerecht
Freestyle & Snowboard
Skilanglauf
Pisten-Kilometer1
Max. Höhe (m)968
SaisonstartDezember
SaisonendeMärz

Filter zurücksetzen

Oberhof ist ein bekanntes Skigebiet in Deutschland und vor allem auch für seine Biathleten und Skispringer bekannt. Oberhof liegt direkt am Rennsteig-Wanderweg auf einer Kammlage des Thüringer Waldes und nur wenige Kilometer von Thüringens höchsten Berg, dem Großen Beerberg, entfernt. Größtes Skigebiet in Oberhof ist der Fallbachhang auf etwa 820 m Höhe. Die Skipiste ist 800 m lang und mit einer Beschneiungsanlage ausgestattet. Gut präparierte Loipen und Pisten ermöglichen zudem Skiwanderungen und Langlaufen praktisch in der gesamten Rennsteig-Region. Skilaufen hat in Oberhof eine lange Tradition und gleich sieben olympische Wintersportdisziplinen werden hier trainiert. Oberhof selbst verfügt über eine Ski-Arena, eine Bob- und Rennrodelbahn sowie zwei Sprungschanzen.

Anreise nach Oberhof

Die Anreise zum Skiurlaub nach Oberhof erfolgt mit dem Auto von Norden aus am besten über die A 4 bis zum Erfurter Kreuz und dann auf der A 71 in Richtung Suhl. Nach dem „Rennsteig“-Tunnel biegt man in Richtung Oberhof ab und folgt der B 247. Von Süden kommend folgt man der A 71 und nimmt nach dem „Hochwald“ Tunnel die Abfahrt Oberhof. Auch mit der Bahn ist Oberhof von vielen Bahnhöfen aus gut zu erreichen.

Skiurlaub in Oberhof für Anfänger und Fortgeschrittene

Auch wenn Oberhof eher ein kleines Skigebiet in Deutschland ist, ist es ein sehr bekanntes. Hier trainieren viele bekannte Biathleten, Rennrodler und Langläufer und auch Hobbysportler haben die Möglichkeit, viele der Einrichtungen zu nutzen oder zu besichtigen. Ein Skiurlaub ist in Oberhof sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene gut geeignet. Beim Skiurlaub in Oberhof stehen Skisportbegeisterten etwa 1,3 km schwierige Pisten, 0,8 km mittelschwere und 0,5 km leichte Pisten zur Verfügung. Mit dem Fallbahchang und der Alten Golfwiese sind zudem zwei alpine Abfahrtshänge vorhanden. Oberhof selbst bietet ein umfangreiches Loipennetz sowie die einzige Skilanglaufhalle außerhalb Skandinaviens.

Tipp: Speziell für Kinder gibt es im Winterlernland einen kompletten Bereich für die Kleinen inklusive Kinder-Schlepplift.

Beste Pisten in Oberhof im Thüringer WaldDer Fallbachhang ist zudem mit einem Sessellift, die Alte Golfwiese mit einem Schlepplift ausgestattet. Direkt an dieser Piste schließt sich der Snowpark für Anfänger und Fortgeschrittene sowie speziell für Kinder das Wintersportlernland an. Hier kann gerodelt werden und auch Snowtubing wird angeboten. Langläufer finden hier einen 1,8 km langen Rundweg sowohl für Skating als auch für die klassische Langlauftechnik. Oberhof ist insgesamt ein Paradies für Langläufer, denn im Winter werden die zahlreichen Wanderwege präpariert und zu Loipen umfunktioniert. So stehen den Skiläufern in ganz Thüringen etwa 1800 km Loipen gespurte Loipen zur Verfügung, alleine 50 km weist die mit einem „R“ gekennzeichnete große Rund auf. Die DKB-Skisport-Halle ermöglicht Langlauf auch im Sommer, hier kann das ganze Jahr über auf einer Länge von 2 km und bei -4 °C trainiert werden.

Die angeschlossene Biathlon-Halle bietet für Profis und Breitensportler ebenfalls beste Bedingungen für Schießübungen.

Tipp: Nicht nur die Kinder werden von Thüringens längster Naturrodelbahn begeistert sein. Auf etwa 2 km Länge und mit einem Gefälle von 12 % geht es am Rondell in Oberhof ganz schön schnell bergab. Ein Schlittenverleih befindet sich direkt vor Ort und mit dem Shuttle-Bus geht es für die nächste Runde ganz einfach wieder nach oben.

Sehenswürdigkeiten, Gastronomie und Besonderheiten

Gerade in der Winterzeit ist der Ort Austragungsort verschiedener Meisterschaften, Weltcups und nationaler und internationaler Wettkämpfe. Rennrodeln, Bob oder Biathlon, die Wettkämpfe sind ganz besondere Attraktionen und ziehen jedes Jahr unzählige Besucher an. Die zahlreichen Erfolge der Wintersportler prägen den Ruf Oberhofs als erfolgreiches Wintersportzentrum. Doch auch viele weitere Sportangebote werden Hobbysportlern und Urlaubern geboten. Ob Gästebobfahrt auf der Rennschlitten- und Bobbahn, Biathlonschießen, Tennis, Squash oder die 9 m hohe Kletterwand, aktive Urlauber kommen auch außerhalb der Winterzeit in der Stadt am Rennsteig auf ihre Kosten.

Morgens am Oberhof im Thüringer WaldZum Erholen und Entspannen lädt zu jeder Jahreszeit das „H2Oberhof Wellness- und Erlebnisbad“ ein. Mit Blick auf den Schneekopf kann man hier im großzügigen Sauna- und Wellnessbereich mit 8 verschiedenen Saunen und Kamin-Lounge verweilen oder viel Spaß auf der 110 m langen Riesenrutsche haben. Eine ganz besondere Sehenswürdigkeit besitzt Oberhof mit seinem Botanischen Garten. Der Rennsteiggarten ist ein botanischer Garten mit 4000 verschiedenen Gebirgspflanzen aus fast jedem Erdteil. Weitere Sehenswürdigkeiten sind das Exotarium, wo sich alles um die Welt der Reptilien dreht und die Wachsstube.

Sehenswert zu jeder Jahreszeit sind auch die beiden Schanzen im Kanzlersgrund, welche mit ihrer Höhe beeindrucken. Da die Schanzen mit Matten belegt sind, können sie zum Skispringen auch im Sommer genutzt werden.

Oberhof Kulinarisch

Die Thüringer Küche ist für ihre vielen Spezialitäten bekannt. Ob Thüringer Klöße, Rehmedaillons, Rouladen oder Hefeklöße, hier findet sicher jeder etwas ganz nach seinem Geschmack. In Oberhof selbst findet man zahlreiche Lokale mit typischen Speisen aus der Region. Kulinarisch versorgt mit Thüringer Rostbratwurst und anderen Kleinigkeiten werden Skiurlauber aber auch an der Rodelbahn und am Fallbachhang.

Wer seinen nächsten Skiurlaub in Oberhof plant, kann direkt auf dieser Seite auch Hotelzimmer oder eine Ferienwohnung zu attraktiven Angeboten buchen. Gute Angebote sind gern vergriffen, also ist schnelles Handeln gefragt.


Preis inkl. MwSt.