Skip to main content

Packliste für Ihren Skiurlaub

Ski Urlaub – der aktionreiche Spaß

Der Winterurlaub in den Bergen zählt zum Jahreshöhepunkt Vieler. Der Urlaub wird durch die Bewegung an der frischen Luft, das Panorama und Ambiente perfekt. Eines ist sicher, eine längere Packliste ist notwendig. Wenn etwas wichtiges vergessen wird, müssen diese Sachen teuer am Urlaubsort nachgekauft werden. Egal ob Sie Ski Alpin oder Langlaufski fahren, vielleicht nur Rodeln gehen, planen Sie vorher und genießen Sie vor Ort.

Skihelm ausleihen – ist das sinnvoll?

In vielen Skigebieten bietet sich die Möglichkeit Ski auszuleihen. Sie sollten sich jedoch nicht einfach darauf verlassen, sondern vorher erkundigen einholen. Nicht überall kann alles ausgeliehen werden. Gängig sind aber Skihelme, Ski Alpin, Skischuhe und Stöcke. Dies findet man in fast jedem Skigebiet. Heutzutage ist eine Online Reservierung möglich. 
Wenn Sie einen Helm mieten möchten, bringen sie aus hygienischen Gründen eine eigene dünne Skimütze mit.

Eine Skitasche ist praktisch, da das Equipment gut untergebracht ist.Egal ob geliehen oder doch perfekt passend gekauft: Kinderski, Skihelme und Skischuhe müssen an an die Körpergröße angepasst sein. Der Helm muss immer optimal sitzen, drückt er oder wackelt zu sehr, besteht eine erhöhte Verletzungsgefahr. Für Kinder gibt es keine Einheitsgrößen, daher ist es sinnvoll beim Kauf eine Auswahl zu bestellen.

Ski Alpin und Langlaufski, Skihelm und Stöcke lassen sich fast in jedem Skigebiet leihen, passen dann aber nicht zwingend.
Kleidung kann eher seltener geliehen werden. Da sie perfekt sitzen sollte, und auch im Alltag genutzt werden kann, lohnt sich hier eher der Kauf.

Kaufen Sie die Ausrüstung, bekommen Sie perfekt gepflegte Gegenstände. Sie wissen, wann die Ski das letzte Mal gewachst wurden und dass diese ordnungsgemäß gelagert werden. Egal wo Sie Urlaub machen, Sie haben immer die gleiche Ausrüstung dabei und müssen sich nicht mit einem neuen Set vertraut machen. Gerade einfache Kleinigkeiten wie der Helmverschluss oder das Gefühl auf dem Ski sind am Ende wichtige Punkte.

Ihre Winterausrüstung – von Schals zu Skiunterwäsche

Für einen Waldspaziergang benötigen Sie andere Kleidung als für sportliche Betätigung. Denken Sie daran Funktionskleidung einzupacken! Das fängt bei Skiunterwäsche an, welche optimal den Schweiß von der Haut wegtransportiert und hört bei guten Skisocken auf.

Skianzüge für Kinder sind auf der Piste aus 2 Gründen sehr wichtigOb ein Skianzug oder Ski Jacke sowie Hose besser sind, ist strittig.
Heutzutage sind auch Skihose und Skijacke mit einem Windfang ausgestattet. Beides erhält man meistens im Set, so dass die Skijacke an der Hose befestigt wird. Achten Sie auf einen bequemen Sitz, schließen sind Sie sportlich unterwegs. Enge Kleidung behindert flüssige Bewegungen. Ist die Kleidung zu weit, kann sich kein ordentliches Luftpolster bilden und ihnen wird eventuell kalt.
Der Skianzug für Kinder empfiehlt sich immer, da diese wesentlich häufiger stürzen oder nur aus Spaß im Schnee herumtoben.

Sie benötigen jedoch auch ganz klassische Kleidungsstücke. Sie haben die Auswahl zwischen Schal, Skimaske oder Skimütze sowie Stirnband. Außerdem gehören richtige Skihandschuhe dazu. Sie sollten wärmen, den Wind abhalten und gleichzeitig eine gute Bewegung ermöglichen.

Tipp: Die Skibrille rundet dieses Feld ab. Sie ist getönt und schützt somit nicht nur gegen den Wind, sondern auch gegen die gefährliche Höhensonne.

Für ihre Gesundheit – der Rückenprotektor

Das Thema Sicherheit spielt bei jedem Sport eine große Rolle. Ski Alpin ist ein risikoreicher Sport. Das sollte Sie nicht davon abhalten, diesen auszuüben. Aber Sie sollten einige Sicherheitsaspekte beachten. Der Helm gehört heutzutage zur Standardausrüstung.

Ein Rückenprotektor bietet beim Skifahren optimalen SchutzSie könnten auch über einen Rückenprotektor nachdenken. Für Kinder empfiehlt sich dieses Kleidungsstück, welches oftmals auch bei anderen Sportarten genutzt wird. Erwachsene sollten bedenken, dass ein Sturz fast immer auf dem Rücken endet. Dieser ist sehr empfindlich und Frakturen sind langwierig. Wäre ein zusätzlicher Schutz dann nicht sinnvoll? Stürze müssen übrigens nicht auf ihre Fahrweise zurück zu führen sein.

Sind sie sogar abseits der Piste unterwegs, ist ein Lawinenrucksack unvermeidlich. Tourengeher und Variantenfahrer sind meistens nicht auf präparierten Pisten unterwegs. Mit einem Lawinenairbag verschaffen Sie sich im Notfall wichtige Hilfe zum Überleben. Durch das Auslösen des Ballons besteht die Möglichkeit, an der Oberfläche der Lawine zu bleiben. Auf ein Lawinenverschüttungssuchgerät sowie eine Schaufel sollte ebenfalls nicht verzichtet werden.

Technische Ausrüstung – Actioncam auf dem Helm?

Eine Actioncam zeichnet Ihre Erlebnisse perfekt auf.Seine Erlebnisse mit nach Hause nehmen ist heut mehr denn je möglich. Nicht nur in Gedanken oder auf schönen Postkarten, sondern als Foto oder als Video.
Mit einer Spiegelreglexkamera oder auch die DSLR macht bei weitem die besten Bilder, wenn man mit ihr umgehen kann. So können Sie das Panaroma, welches sich am Berg bietet, perfekt festhalten.
Die DSLR Kamera ist aber groß und schwer. Für die Abfahrten weniger geeignet, da der Zeitaufwand und Nutzen nicht unbedingt zusammenpassen. Die Frage sollte lauten: Möchte ich perfekte Fotos oder meine Action festhalten?

Deshalb ist der Griff zur Actioncam durchaus eine bedenkenswerte Alternative. Vergessen Sie beim Einpacken ihre Actioncam Halterung nicht. Der Standort auf dem Helm scheint der sinnvolle, auch weil man dies oft sieht.

Tipp: Profis empfehlen aber eine Halterung vor der Brust auszuprobieren.
Dies ermöglicht andere Perspektiven bei den Aufnahmen. Denken Sie daran, die Akkulaufzeit zu überprüfen, die Kälte setzt diesen zu.

Die Packliste für den Skiurlaub im Detail

Wir haben für Sie die optimale Packliste für Ihren Skiurlaub zusammengestellt. Hierbei können Sie selber entscheiden, welche Dinge für Sie zu den Wichtigsten zählen und weniger wichtige Punkte einfach durchstreichen

Ausrüstung zum Ski fahren:

Skikleidung:

Technische Ausrüstung:

Sicherheitsausrüstung:

Reiseausrüstung:

  • Papiere (Ausweise, Führerscheine!)
  • Reiseunterlagen (Hotelreservierung, Wegbeschreibung)
  • Vignette
  • Frostschutzmittel
  • Schneeketten*
  • warmen Tee
  • Zugtickets

sonstiges:


Ähnliche Beiträge