Skip to main content

Pizol

Anfänger geeignet
Profi geeignet
Familiengerecht
Freestyle & Snowboard
Skilanglauf
Pisten-Kilometer47
Max. Höhe (m)2844
SaisonstartDezember
SaisonendeApril

Filter zurücksetzen

Skiurlaub am Pizol – dem höchsten Skigebiet in der Ostschweiz

Skiurlaub am Pizol bietet unglaubliche FreiheitenNur knapp eine Autostunde vom Bodensee am Beginn des St. Galler Rheintals entfernt ist der Pizol. Die Talstationen Bad Ragaz und Wangs sind nur fünf Minuten von der Ausfahrt der Autobahn entfernt. Über die A3 (Zürich-Chur) und die A13 (Bodensee-Sargans-Chur) ist das Skigebiet in der Schweiz gut zu erreichen.

Der Pizol im Sarganserland erhebt sich mit einer Höhe von 2.844 Metern zwischen Wangs und Bad Ragaz und ist damit das höchstgelegene Skigebiet in der Ostschweiz. Eine einzigartige Naturlandschaft erstreckt sich rund um den Gletscher und kann auf einer Skireise ausgiebig bewundert werden. In diesem Skigebiet der Schweiz stehen 43 km Pisten zur Verfügung. Das in der Ferienregion Heidiland liegende Gebiet ist für einen Skiurlaub für Anfänger, Familien und auch für fortgeschrittene Skifahrer und Snowboarder geeignet. Eine absolute Herausforderung ist die lange Talabfahrt nach Wangs, die selbst erfahrenen Skifahrern echtes Können abverlangt. Elf Liftanlagen sorgen für einen zügigen Transport zu den verschiedenen Pisten.

Tipp: Ein echtes Highlight stellt die hochmoderne Sesselbahn Schwamm im Porsche-Design dar.

Wer einen sportlichen Wettstreit mit anderen Fahrern sucht, ist beim Vreni-Schneider-Run richtig aufgehoben. Durch eine Geschwindigkeitsmessung lässt sich hier die Bestzeit des Fahrers feststellen, die dann auf einer Leuchttafel am Ende der Strecke das gefahrene Höchsttempo anzeigt. Eine Cross-Strecke für die Großen und die Kleinen mit Wellen und Steilwandkurven befindet sich am SAC-Lift. Im Riderpark Pizol können sich Freestyler an Rails, Boxen und Kickerlines austoben oder in der angeschlossenen Chill Area entspannt von anderen Künstlern inspirieren lassen.

Ein Skiurlaub auch für Wanderer und Schlittenfahrer

Skiurlaub am Pizol heißt auch Rodel Spaß purFür die Schneewanderer empfiehlt sich die Tour ab der Pizolhütte bis hoch zum Gipfel. Auch an der Bergstation Laufböden beginnt ein Panorama-Höhenwanderweg, der auf 4 km eine wunderbare Aussicht bietet. Ein weiterer markierter Schneeschuhtrail abseits der Pisten verläuft von Pardiel bis zum Laufbödenstübli. An der Bergstation Pardiel können sich die Actionfans ein Airbord leihen und auf dem Bauch liegend abwärts fahren. Die 3,5 km lange Rodelstrecke von Furt nach Maienberg bietet für die Liebhaber von Schlittenfahrten ein besonderes Highlight. Bei guten Schneebedingungen wird diese sogar auf 7 km verlängert. Für Familien ist der obere Teil der Strecke gut geeignet, die Talabfahrt ist jedoch nur für den geübten Rodler zu empfehlen. Für Nachtrodler ist die oben gelegene Strecke freitags von 18.00 bis 22.30 Uhr beleuchtet. In Bad Ragaz befindet sich die Tamina Therme, die jedes Jahr zahlreiche Besucher anlockt, um einen Wellnessbesuch oder ein Bad im warmen Thermalwasser nach dem anstrengenden Tag auf der Piste zu genießen.

Kulinarische Genüsse an den Pisten

Mit zwölf Restaurants und Berghütten am Pizol ist während der Skireise in diesem Skigebiet der Schweiz durch ein vielfältiges kulinarisches Angebot für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt. In den teils urigen und gemütlichen Häusern wird ein faszinierender Ausblick auf die Alpen geboten. In dem Skigebiet der Schweiz stehen für den Skiurlaub in Bad Ragaz und Wangs ausreichend Hotels, Berggasthäuser, Chalets und Ferienwohnungen zur Verfügung. Mit über 800 Betten verfügt hier jede Unterkunft über ihren eigenen und besonderen Charme. Sie können die für Sie passende Unterkunft direkt hier über uns buchen.

Tipp: In einem Ferienhaus oder Hotel direkt an der Piste gelegen, ist der Gast morgens der Erste und abends der Letzte auf der Piste. Auch für Kinder ist diese Gegend zum Skifahren bestens geeignet.

Ein Skiurlaub in dem Gebiet um den Pizol ist für den Wintersportler ein Traum. Mit einer Skireise in diese Region bleibt kein Wunsch offen. Sämtliche Arten des Wintersportes können hier ausgiebig betrieben werden.

Tipp: In diesem Skigebiet rund um den Pizol ist Après-Ski eher eine ruhige Angelegenheit. Hier kann man nach einem anstrengenden Tag auf der Piste fast überall noch einen Absacker trinken, doch die teils geliebten aber auch gefürchteten Après-Ski-Partys wie in anderen Skigebieten, finden hier nicht statt.

Wie bereits erwähnt finden Sie hier eine gute Auswahl an Restaurants, die selbst den Gourmet zufriedenstellen. In dieser Region widmet sich der Wintersportler lieber dem Wintersport, der Wellness und der Gesundheit. Ein Ort an dem der Gast neben den sportlichen Aktivitäten und kulinarischen Genüssen gut die Seele baumeln lassen kann.

Skiurlaub am Pizol mit der Familie genießenBesonders für Familien mit Kindern wird hier bestens gesorgt. In Furt und Pardiel gibt es Kinderländer und es wird auch eine kostenlose Kinderbetreuung für die Kleinen von 3 – 6 Jahren angeboten. Das Kinderland ist mit einem Zauberteppich und diversen Spielecken gut ausgestattet. Die Kinder werden hier von einer Leiterin betreut und können nach Herzenslust spielen. Ebenso können die Kinder hier auch am Übungslift Prodkopf mit Skilehrern ihre Fähigkeiten beim Skifahrer erweitern.

Die Wintersaison in diesem Skigebiet beginnt am 10. Dezember und endet am 2. April. Mit einer durchschnittlichen Schneehöhe von ca. 70 cm – 80 cm zählt diese Region zu den schneereichsten Gebieten der Ostschweiz. Durchschnittlich 65 Sonnentage werden in der Saison in Pizol gezählt, wobei der Monat Januar mit 18 Tage der sonnigste Monat der Wintersaison ist. Diese wunderbare Landschaft und schneesichere Gegend lässt einen Skiurlaub unvergesslich werden.


Preis inkl. MwSt.