Skip to main content

Schwarzwaldhochstraße

Anfänger geeignet
Profi geeignet
Familiengerecht
Freestyle & Snowboard
Skilanglauf
Pisten-Kilometer7
Max. Höhe (m)1154
SaisonstartDezember
SaisonendeApril

Filter zurücksetzen

Pistenplan Schwarzwaldhochstraße

Ein traumhaftes Skigebiet in Deutschland – Die Schwarzwaldhochstraße

Die Schwarzwaldhochstraße liegt im Nordschwarzwald, in Baden-Württemberg. Es ist eine berühmte Panoramastraße, die von Baden-Baden nach Freudenstadt führt. Der erste Abschnitt wurde bereits 1930 eingeweiht. Baden-Baden als Ausgangspunkt erreichen Sie mit dem Zug, dem Flugzeug oder auch dem Auto. Der nahegelegene Flughafen Karlsruhe – Baden ist knapp eine halbe Stunde von Baden-Baden entfernt. Auch vom Flughafen Stuttgart erreichen Sie Baden-Baden mit dem Zug oder mit dem Auto innerhalb von zwei Stunden. Die Schwarzwaldhochstraße ist 60 Kilometer lang und bietet Skigebiete entlang der gesamten Strecke.

Die Schwarzwaldhochstraße – Ski Alpin, Langlauf, Schneeschuhwandern und Rodeln

Entlang der Schwarzwaldhochstraße befinden sich 13 Kilometer Pisten für Abfahrtski und 26 Skilifte. Jede Abfahrt begeistert mit ihren Besonderheiten. Dieses Skigebiet in Deutschland bietet für jeden die passende Abfahrt mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Die ausgedehnten Bergrücken des Nordschwarzwaldes sind ein Paradies für Langläufer. Sie haben hier die Wahl zwischen Loipen für Einsteiger oder Fortgeschrittene, Genussloipen, Fernskiwanderungen, Flutlichtloipen und technisch beschneiten Loipen. Auch Rodler kommen auf ihre Kosten. Sechs Rodelbahnen entlang der Schwarzwaldhochstraße laden zu ausgiebigem Rodelspaß ein. Die Rodelbahn am Kniebis ist mit Flutlicht ausgestattet. Es gibt viele ausgewiesene Strecken für Schneeschuhwanderungen und auch etliche geführte Schneeschuhwanderungen. Auch wer das Skifahren in einer Form erlernen möchte oder seine Fähigkeiten verbessern, hat entlang der Schwarzwaldhochstraße die Wahl zwischen verschiedenen Skischulen – Alpin, Snowboard oder Langlauf. Ein Skigebiet in Deutschland, das keine Wünsche offen lässt und an Abwechslung nicht zu überbieten ist.

Ein erster Überblick

Nach dem Start in Baden-Baden erreichen Sie bereits die ersten Skilifte am Mehliskopf und Unterstmatt. Ein Stück weiter gelangen Sie zum höchsten Berg der Region auf 1164 Metern, die Hornisgrinde. Bereits wenige Kilometer weiter in Richtung Freudenstadt sind Sie an dem sagenumwobenen Mummelsee.

Skifahren an der SchwarzwaldhochstraßeEr hat einen Umfang von 800 Metern, ist 17 Meter tief und liegt auf 1036 Metern Höhe. Somit ist der Mummelsee der höchste, größte und tiefste Karsee in der Region. Hier befindet sich auch das Berghotel Mummelsee. Nach einigen Minuten gelangen Sie zum nächsten Skilift mit bewirtschafteter Skihütte, dem Seibelseckle. Fünf Kilometer weiter erwarten Sie bereits die nächsten Skilifte, am Ruhestein und am Vogelskopf. Die Ruhesteinschänke sorgt für Ihr leibliches Wohl. Der Nationalpark Schwarzwald besteht aus zehn Hektar Wald, bietet 316 Kilometer Langlaufloipen und 21 bewirtschaftete Vesperstuben. Nur einige Kilometer weiter erreichen Sie nun die Schliffkopfhütte. Hier befinden sich ein weiteres Naturschutzgebiet und das 4-Sterne-Wellnesshotel Schliffkopf. 2003 wurde hier der Erlebnispfad Lothar eingerichtet. Der Sturm Lothar hat 1999 enorme Schäden angerichtet. Hier kann man auf 800 Metern Länge sehen, wie die Schneise wieder neu besiedelt wird. Anschließend erreichen Sie den Skilift Vogelskopf, der hervorragende Abfahrten für Fortgeschrittene bietet. Der Skilift Zuflucht bietet Abfahrten für die ganze Familie und einen Funpark, der von den Pisten getrennt ist. Der Kniebis ist besonders für Ski- und Snowboard-Anfänger geeignet. Zur Stärkung bietet hier die Kniebishütte ein kleines Angebot an Speisen und Getränken. Von hier aus erreichen Sie nun innerhalb von zwanzig Minuten Freudenstadt. Entlang der Schwarzwaldhochstraße befinden sich unzählige Langlaufloipen, Rodelbahnen und Schneeschuhwanderwege.

Ein Insider-Tipp für Skiurlauber ist die Pension Herbstwasen in Bad Peterstal. Vom Kniebis aus ist die Pension innerhalb von 15 Minuten zu erreichen. Es erwartet Sie eine hervorragende badisch-schwäbische Küche in einem sehr ruhigen, landschaftlich schönen Ambiente. Die Pension ist in Familienhand und zeichnet sich durch ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Hier ist der Gast noch König.

Skiurlaub am Kniebis

Der Kniebis ist ein gemütliches Dörfchen mit einem fantastischen Skigebiet vor der Türe. Der traumhafte Ausblick auf die Landschaft der Hochebene hat besonders im Winter seinen Reiz. Sie haben die Wahl zwischen mehreren Hotels, Ferienwohnungen oder auch privaten Zimmern, um Ihren Urlaub hier zu verbringen. Der Ort verfügt über direkte Anbindungen an verschiedene Großstädte. In kaum mehr als einer Stunde erreichen Sie Freiburg, Karlsruhe oder Stuttgart.

Freudenstadt – eine interessante und vielseitige Stadt

Freudenstadt hat einiges zu bieten, auch an Tagen an denen man mal nicht Ski fahren möchte. Hier befindet sich der größte umbaute Marktplatz Deutschlands. Rund 200 Geschäfte laden zu einem gemütlichen, ausgiebigen Einkaufsbummel ein. Für Jung und Alt bietet sich ein Besuch des Experimenta-Museums an. Ein Museum in dem Anfassen ausdrücklich erwünscht ist. Das Panorama-Bad bietet ein großes Sportbecken, eine 47 lange Wasserrutsche, einen SPA-Bereich mit einer Saunalandschaft auf 1300 Quadratmetern, ein beheiztes Außenbecken und vieles mehr. Badespaß und Entspannung – den ganzen Tag. Auch kulinarisch hat Freudenstadt einiges zu bieten. Besonders empfehlenswert ein Besuch im Restaurant Warteck. Eine hervorragende Küche mit ausgezeichnetem Service.

Baiersbronn – Genuss ohne Ende

Baiersbronn ist ein sehr vielseitiges Gebiet für den Wintersport. Abfahrt und Snowboardfahrer erreichen acht verschiedene Skilifte in wenigen Minuten mit dem Auto. Drei Rodelbahnen und eine Eislaufhalle sorgen für Abwechslung. Zehn Loipen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und Längen sind für Längläufer gespurt. Aber Baiersbronn ist nicht nur für den Wintersport und Skiurlaub bekannt. Kein anderer Ort dieser Größenordnung hat gleich drei Sterneköche in drei verschiedenen Restaurants zu bieten. Es ist der Ort mit der höchsten Sternedichte Europas im kulinarischen Bereich. Allerdings werden Sie in dieser Region von nahezu allen Restaurants begeistert sein.
Auf jeden Fall einen Besuch wert!

Dieses Skigebiet in Deutschland hat viel zu bieten, Langeweile kommt hier sicher keine auf und Abwechslung gibt es mehr als genug. Wer einmal seinen Skiurlaub hier verbracht hat, kommt gerne immer wieder.


Preis inkl. MwSt.