Skip to main content

Skiliftkarussell Winterberg

Anfänger geeignet
Profi geeignet
Familiengerecht
Freestyle & Snowboard
Skilanglauf
Pisten-Kilometer27
Max. Höhe (m)820
SaisonstartDezember
SaisonendeApril

Filter zurücksetzen

Das Skiliftkarusell Winterberg ist eines der besonderen Skigebiete Deutschlands und erstreckt sich großflächig über die Winterberger Hochmulde. Winterberg selbst liegt auf einer Höre von 670 m und ist von mehreren bis zu 840 m hohen Bergen umgeben. Zum Skiliftkarusell Winterberg gehören neben Kahler Asten mit 840 m Höhen und den Bremberg auch die Berge Herrloh und Poppenberg mit 732 m und 745 m.

Anfahrt

Das Skiliftkarusell Winterberg erreicht man mit der Bahn aus Richtung Kassel oder Dortmund. Vom Bahnhof Winterberg ist das Skigebiet zu Fuß in etwa 15 min erreicht. Vom Bahnhof aus fahren jedoch auch verschiedene Buslinien bis zum Skigebiet Herrloh oder Poppenberg. Die Fahrzeit beträgt etwa 7 min bis Herrloh. Mit dem Auto gelangt man aus dem Norden über die A7 Hamburg-Hannover und über die A2 Richtung Bielefeld zur A33 Paderborn und fährt dann an der Abfahrt Wünnenberg über Brilon und Olsberg nach Winterberg. Von Frankfurt aus erreicht man Winterberg über die Abfahrt Marburg und vom Osten über Kassel und die Abfahrt Kreuz Werl.

Das Wintersportgebiet für Familien, Anfänger und Profis

Schnneschule am Skiliftkarussell WinterbergOb Rodeln, Biathlon, Bob oder Skispringen, Winterberg hat sich in vielen Bereichen ein erfolgreiches Wintersportgebiet. Seinen Namen hat sich das Skiliftkarusell Winterberg wirklich verdient. Die Region bietet eines der größten Liftanlagen im Skigebiet Deutschland oberhalb des Mains. Insgesamt 34 Abfahrten auf 7 Bergen, verbunden über 26 Lifte, 8 Schlepplifte und 3 Förderbänder, bieten Wintersportbegeisterten eine große Auswahl an erstklassigen Hängen und Loipen. Nicht umsonst findet in Winterberg schon zum fünften Mal der Snowboard Weltcup statt. Die insgesamt 360 Schnee-Erzeuger sorgen zudem für 20 km beschneite Pisten und 28 beschneite Hänge. Das Skigebiet liegt zwischen 630 m und 820 m Höhe und verfügt über 100 km gespurte Loipen. Hier kommen Langläufer ebenso auf ihre Kosten wie Rodler auf den beiden Rodelhängen. Von den Pisten gehören 10 km zu den leichten und 1,2 km zu den schweren Abfahrten. Etwa 9 km sind mittelschwere Pisten.

Wintersportler im Skiurlaub in Winterberg erreichen ihren Lieblingshang nicht nur sehr komfortabel und bequem, sondern auch sehr schnell. Das gesamte Skiliftkarussell Winterberg ist mit modernster Technik und einem computergesteuerten Ticketsystem ausgestattet. Dies ermöglicht das Passieren der Liftschranken praktisch ohne zu berühren. Spezielle Key-Cards und Swatch-Access-Uhren sorgen so für eine schnelle und reibungslose Abwicklung an allen Liften. Mit der neuen Vierer-Sesselbahn führt eine schnelle Verbindung nun auch vom „Schneewittchenhang“ bis zur „Kappe“.

Tipp: Dieses Skigebiet ist besonders gut für weniger geübte Skifahrer und Familien geeignet.

Beste Pisten am Skiliftkarussell WinterbergInsbesondere die Kinder werden von den drei Kinderländern im westlichsten Skigebiet Deutschlands begeistert sein. Die Kinderländer befinden sich in der Remmeswiese sowie am Herrloh und am Schneewittchenhang. Bunte Figuren und Tore warten dort auf die Kleinen und laden zu den ersten spielerischen Abfahrten ein. Ein weiteres Skigebiet ist der Höhenhang „Glück Auf“ in Langewiese. Auf 700 m Höhe befinden sich direkt am Rothaarsteig vier Pisten in verschiedenen Schwierigkeitsstufen und eine Flutlichthang sowie zwei Anker- und ein Rodellift. Insbesondere Familien werden von den speziellen Angeboten und den kostenfreien Parkplätzen begeistert sein. Eine gemütliche Skihütte in Südlage Panoramaterrasse und Kamin sorgt hier mit Snacks und heißen Getränken für die Stärkung zwischen durch.

Tipp: Im Kurpark Winterberg gibt es zudem einen kleinen, kostenfreien Rodelhang, welcher auch abends beleuchtet ist. Der kleine Hang wird jedoch nicht beschneit und ist auch nicht mit einem Lift ausgestattet.

Ein ganz besonderer Spaß sind sicher auch die zahlreichen Apes-Ski Partys. Das Skiliftkarussell Winterberg verfügt über insgesamt 14 Flutlichtpisten und damit über das größte Angebot im westlichen Skigebiet Deutschlands. Vor allem an den Wochenenden werden dort bis in die Abendstunden Skigaudi und zünftige Hüttenabende angeboten und machen den Skiurlaub in Winterberg zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Sehenswürdigkeiten und Kulinarisches in und um Winterberg

Ein riesen Skigebiet gibt es am Skiliftkarussell Winterbergbei einem Skiurlaub in Winterberg gehört ein Spaziergang durch die Altstadt unbedingt dazu. Die Stadt ist geprägt von ihren typischen Fachwerkbauten mit ihren verschieferten Fassaden und seinem historischen Marktplatz. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Die Winterberger Kirche aus dem 13. Jahrhundert mit ihren Holzfiguren der zwölf Apostel. In einem Bauernhaus aus dem Jahre 1791 kann man erfahren, wie die Menschen in dieser gelebt haben. Ebenfalls geschichtliches aus über 100 Jahren Wintersport begegnet einem im Westdeutschen Wintersportmuseum. Wintersport war eben auch mit Schnürschuhen, Holzlatten und wehenden Röcken möglich.

Direkt am Herrloh befindet sich eine weitere Sehenswürdigkeit von Winterberg. Die „St. Georg Schanze“ ist Trainingsgelände des Skiklub Winterberg und Austragungsort verschiedener Meisterschaften. Die Event-Arena mit ihren terassenförmigen Tribünen fasst bis zu 20000 Personen, hier finden zudem immer wieder größere Veranstaltungen statt.

Typisch Sauerländisch sind nicht nur die Bräuche und Traditionen in Winterberg. Auch kulinarisch hat die Region einigen zu bieten. Die Küche ist deftig und rustikal und reicht vom Kartoffelbraten bis zu Sauerkraut mit Schweineschnauze. Rund um Winterberg findet man im Skiurlaub zahlreiche Gasthöfe Restaurants mit gutbürgerlicher Küche und auch viele kleine Cafes und Restaurants. Zu den Spezialitäten aus dem Sauerland gehören aber auch Wild und frische Pize sowie deftige Wurst und Käse.


Preis inkl. MwSt.